Praxis für klassische Homöopathie und LnB Schmerztherapie Gabriele Bootz
Praxis für klassische Homöopathie und LnB Schmerztherapie Gabriele Bootz
Praxis für klassische Homöopathie und LnB Schmerztherapie Gabriele Bootz
Praxis für klassische Homöopathie und LnB Schmerztherapie Gabriele Bootz

Aktuelles

Heilpraktikerin Gabriele Bootz

 

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich

und meine Praxis vor.

 

 

"Das Mutigste, das man in der heutigen Zeit tun kann, ist 

eigenständiges Denken."

 

(Verfasser unbekannt)

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Bei der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LnB) handelt es sich um eine manuelle Therapie nach neuem Konzept.

 

Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht haben in langjähriger Arbeit einen neuen Ansatz erarbeitet. Entscheidend hierbei ist ein neues Schmerz-Verständnis: Viele Schmerzzustände beruhen auf dem so genannten Warnschmerz. Dies ist ein Schmerz, der aufgrund von Fehlbelastungen durch den Körper erzeugt wird. Diese Warnung soll vor weiteren Schädigungen/Überlastungen schützen.
Mit Hilfe einer speziellen Schmerzpunktpressur wird behandelt. Parallel dazu werden mit dem Patienten Engpassdehnungen eingeübt um das sogenannte muskuläre Gleichgewicht wieder herzustellen. Diese Übungen sind elementarer Bestandteil der Methode.

Ablauf einer Behandlung

Gleich zu Beginn werden wir drei Termine im Abstand von einer Woche vereinbaren. Der erste Termin wird etwa 1,5 Stunden dauern, alle weiteren Termine dauern eine Stunde.

 

1. Termin

Ich werde mir sehr viel Zeit für Sie nehmen, um Ihren aktuellen Schmerzzustand abzufragen und ihre Beweglichkeit zu analysieren. Daran schließt sich die eigentliche Schmerzpunktpressur an. Danach folgen die so genannten Engpassdehnungen und gegebenenfalls eine zweite Schmerzpunktpressur.

 

Folgetermine

Zuerst frage ich sie wieder nach Ihrem Schmerzzustand. Danach folgen wieder die Schmerzpunktpressur, Engpassdehnungen und im Anschluss gegebenenfalls eine zweite Schmerzpunktpressur.

Was passiert während der Schmerzpunktpressur?

Nach unserem Gespräch werde ich mit den Händen spezifische Schmerzpunkte drücken. Der Druck kann schmerzhaft sein, diese Schmerzen lassen aber während der Behandlung nach.

 

Die Engpassdehnungen

Speziell auf Ihren Schmerzzustand ausgerichtet werde ich Ihnen Übungen zeigen, mit denen Sie meine Arbeit während der folgenden Woche und auch später unterstützen. Sie bekommen die Anleitungen für diese Übun­ge­n von mir ausgedruckt, damit Sie sie täglich wiederholen können. Diese Übungen sind notwendig, um das entstandene muskuläre Ungleichgewicht wieder herzustellen.

 

Ist ein Behandlungserfolg garantiert?

Einen Behandlungserfolg kann und darf ich nicht garantieren. Jedoch kann jeder Patient mit seiner Mitarbeit und dem Engagement bei den Engpassdehnungen den Erfolg maßgeblich beeinflussen.

 

Wie geht es nach der ersten Behandlung weiter?

Sie führen bitte fleißig ihre Engpassdehnungen durch. Die Schmerzpunktpressur wird im wöchentlichen Abstand wiederholt.

 

Bitte bequeme Bekleidung und ein Handtuch mitbringen!

 

 

www.liebscher-bracht.com   

 

 

nach oben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Bootz